Kontakt | Impressum
   

Geldverwendungsrechnung mit Liquiditätskontrolle

Neben der Rentabilität wird die wirtschaftliche Tragfähigkeit des Unternehmens Arztpraxis durch die Liquidität bestimmt.
Beispiel: Was vom Praxisgewinn übrig bleibt:
Praxiseinnahmen 250 000€
Personalkosten -60 000 €
Raumkosten -14 000 €
Finanzierungskosten (Zinsen) -10 000 €
Abschreibungen -12 000 €
Sonstige Kosten -35 000 €
Praxisgewinn119 000 €
Die Praxis erwirtschaftet einen Gewinn von 47,6 Prozent der Praxiseinnahmen. Ein gutes Ergebnis? Darauf gibt nachfolgende Geldverwendungsrechnung eine Antwort:
Praxisgewinn 119 000 €
Abschreibungen +12 000 €
Tilgung Praxisdarlehen -15 000 €
Neuinvestitionen -20 000 €
Verfügbares Geld aus der Praxis96 000 €
Vorsorgeaufwendungen -22 500 €
Gezahlte Einkommensteuer -33 500 €
Privates Wohnen -18 000 €
Private Lebensführung -30 000 €
Jahresdefizit-7 000 €

Das Praxisergebnis reicht nicht aus, um den bestehenden Verpflichtungen nachkommen zu können. Hier besteht dringender Handlungsbedarf!
Eine Liquiditätskontrolle, die sich nur auf das Überwachen der Bankkonten beschränkt, kann sehr schnell in eine finanzielle Schieflage führen.
 

Geldverwendung